Datenschutz

DATENSCHUTZ und Informationspflicht.
Die Ingenium Digital Diagnostics GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit die auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften zulässig ist. Grundsätzlich gilt, dass wir Ihre personenbezogenen Daten so sparsam wie möglich verarbeiten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Name, Adresse, Telefon-/Faxnummer, E-mail-Adresse, aber auch IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Website.

1. Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit,
Wir setzen technische, z.B. SSL über HTTPS und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, z.B. Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis nach der DSGVO sowie die Wahrung der Schweigepflicht nach §§ 203, 204 Strafgesetzbuch (StGB) zum Schutz Ihrer Daten ein.

2. Grundsätzlich keine Datenweitergabe an Dritte.
Die über dieses Formular erfassten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übertragen. Die Weitergabe personenbezogener Daten an Behörden und staatliche Einrichtungen erfolgt nur aufgrund gesetzlicher, behördlicher oder gerichtlicher Anordnung.

3. Dauer der Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten
Die Ingenium Digital Diagnostics GmbH speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es gesetzlich vorgeschrieben (für Daten für die Befunderstellung sind dies 10 Jahre) oder zur Sicherstellung der genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Ist die Speicherung der personenbezogenen Daten nicht mehr erforderlich, löschen wir alle personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

4. Ihre Rechte
Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77Abs. 1 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck erteilt haben, können Sie die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir bis zum Widerruf vorgenommen haben, bleibt auch nach dem Widerruf rechtmäßig. Für einen Wiederruf kontaktieren Sie uns bitte unter service@ingeniumdx.de Wenn Sie Verstöße gegen den Datenschutz erkennen oder vermuten, haben Sie die Möglichkeit, sich an uns oder eine der zuständigen Aufsichtsbehörden nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO zu wenden.

5. Gültigkeit der Datenschutzerklärung
Die aktuell geltende Datenschutzerklärung ist die Fassung vom 13.09.2020.